Cozmo Bestellung storniert

Wie zu erwarten war ging meine Bestellung des Anki Cozmos leider nicht durch. Die deutsche Adresse fiel auf und ich bekam eine Mail von einem deutschen Support Mitarbeiter mit der Info, dass der Cozmo vorerst nicht in Deutschland erhältlich sei und meine Bestellung daher storniert wurde. Weitere Märkte werden wohl erst ab 2017 evaluiert. Ich frage mich allerdings, warum Anki dann bereits seit längerer Zeit eine deutsche Werbe-Webseite zum Cozmo betreibt...

Kommentare 2

Anki Cozmo

Das Unternehmen Anki, bekannt für die Anki Overdrive Serie, bringt im Oktober 2016 etwas Neues auf den Markt. Und zwar den kleinen fahrenden Roboter Cozmo. Was das Teil letztendlich können soll ist noch nicht bekannt, es existieren nur ein paar wenig aussagekräftige Werbevideos und -texte. Aber er sieht witzig aus und wird von einer Android oder iOS App gesteuert. Integriert ist scheinbar eine Kamera mit der Gesichter erkannt werden können. Sein eigenes "Gesicht" besteht aus einem Display das diverse Emotionen darstellen kann. Zudem besitzt der Roboter statt Armen so eine Art Greifer, mit welchem er Dinge umwerfen oder hochheben kann.

Vorbestellungen auf Anki.com sind schon möglich, wenngleich auch nur in den USA. Wann Cozmo in Deutschland erhältlich sein wird steht scheinbar noch nicht fest.

Das Bestellformular lässt sich mit Firebug allerdings sehr einfach auf Bestellungen nach Deutschland umbiegen, und man kommt sogar damit durch den gesamten Checkout. Also meine Bestellbestätigung mit korrekter deutscher Adresse liegt vor, jetzt bin ich mal gespannt ob das dann auch tatsächlich klappt.

Kommentare 3

Die ozobots sind da

ozobots sind kleine batteriebetriebene Roboter die herumfahren können. Sie sind ca. 3cm hoch und haben einen Durchmesser von ebenfalls knapp 3cm. Das Gehäuse ist durchsichtig, sodass man die innenliegende Platine und Rädchen sehen kann. In der Mitte der Platine befinden sich zwei kleine LEDs, eine davon farbig, die zur Statusanzeige verwendet werden. Weiterhin verfügt jeder Bot über einen USB Anschluss, der allerdings keine Daten transportieren kann – er dient lediglich zum Aufladen des fest verbauten Akkus.

ozobots
Ganzen Artikel ansehen Kommentare 3

Vorwerk VR100 vs VR200

Vor knapp einem halben Jahr hat Vorwerk den Kobold VR200 Staubsaugerroboter als Nachfolger des VR100 vorgestellt. Da ich mit dem VR100 bisher voll zufrieden war habe ich lange mit mir gekämpft – letztendlich hat der Drang nach einem neuen Spielzeug dann aber doch gesiegt. Der Roboter wurde auch in einigen Bereichen verbessert, von denen wir in unserer Wohnung klar profitieren. Zeit für einen kleinen Vergleich der beiden Haushaltsgehilfen.

VR100 und VR200
Ganzen Artikel ansehen Kommentare 18

Roomba 581 vs Kobold VR100

Seit knapp einem Jahr bin ich im Besitz eines iRobot Roomba 581 Staubsauger-Roboters. Da wir in einer fast unüberschaubar großen 47qm Wohnung wohnen ist Staubsaugen von Hand natürlich sehr aufwendig und zeitraubend. Deshalb musste ein Staubsauger-Roboter angeschafft werden, der uns diese Arbeit abnimmt.

Bisher war ich mit dem Roomba zufrieden, dennoch wird er jetzt durch einen Vorwerk Kobold VR100 ersetzt. Besonders interessiert hat mich dessen laserbasierte Navigation, und das scheinbar einfachere Entleeren des Staubbehälters. Mittlerweile konnte ich ihn auch schon einige Male durch die Wohnung saugen lassen, so dass ich nun einen kleinen Vergleich zwischen den beiden Robotern ziehen möchte.

Roomba und Kobold
Ganzen Artikel ansehen Kommentare 6